02.03.2021 11:09 |

Es war Notwehr

Verdächtiger (15) nach Bluttat in Graz wieder frei

Langsam entwirren sich die Fäden im rätselhaften Kriminalfall rund um die tödliche Messerattacke am Samstag in Graz. Demnach soll ein 19-jähriger Grazer mit einem Komplizen (18) versucht haben, einen 15-Jährigen zu überfallen. Doch der zog auch ein Messer - aus Notwehr, wie kürzlich bestätigt wurde. Jetzt ist der 15-Jährige wieder auf freiem Fuß. Zwei weitere Jugendliche sind in U-Haft.

Wende im Fall um die tödliche Messerattacke von Samstagfrüh in Graz! Demnach soll der Bluttat ein Raubversuch vorausgegangen sein. Wie berichtet, waren ein 19-Jähriger und sein Begleiter (18) mit dem Taxi zu einer Siedlung in der Wagner-Jauregg-Straße gefahren. Die beiden verschwanden, das Taxi sollte warten. Plötzlich kehrten sie zurück, der 19-Jährige blutverschmiert. Er hatte einen Bauchstich erlitten, starb kurz darauf im Spital.

Festnahme in Wien
Am Sonntag kam es dann zu den ersten Festnahmen: Zuerst stellte sich ein Jugendlicher (15) als mutmaßlicher Täter. Dann wurde der 18-Jährige gefasst. Er soll das Opfer in der Nacht begleitet haben, bevor es zur tödlichen Attacke kam. Aufgrund der Einvernahmen der beiden Verdächtigen wurde Sonntagnacht in Wien ein amtsbekannter Tschetschene (16) festgenommen, der vom Tatort geflohen war. Er soll das spätere Opfer und den 18-Jährigen zu einem Überfall angestiftet haben.

15-Jähriger auf freiem Fuß
Angeblich wusste er, dass der 15-Jährige über eine größere Menge Geld verfügt. Dieses Geld hätte ihm das bewaffnete Duo abnehmen sollen. Doch das Raubopfer griff offenbar selbst zum Messer und stach zu. Mit tödlichen Folgen. Seit Kurzem steht fest: Es war Notwehr, weshalb der 15-Jährige wieder enthaftet wurde.

Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 11°
stark bewölkt
-3° / 10°
stark bewölkt
-3° / 11°
wolkig
3° / 8°
bedeckt
-1° / 7°
bedeckt