26.02.2021 08:55 |

Ski Alpin

Ein neuer Höhepunkt in Paulis Achterbahnsaison

Dank toller Leistungen in der Saison 2019/20 schaffte der 20-jährige Vandanser Paul Vonier den Sprung vom Landeskader des Vorarlberger Skiverbands in den B-Kader des ÖSV. Dieser Winter ist für den Montafoner bislang eine absolute Achterbahnfahrt der Leistungen und Gefühle. War er zu Beginn des Winters recht weit oben, ging es ab Mitte Jänner steil bergab. Jetzt hat sich der Head-Pilot wieder gefangen und am Donnerstag in Kranjska Gora einen stark besetzten FIS-Riesentorlauf gewonnen.

Eine Hundertstelsekunde war es am Ende, die dem Vandanser Paul Vonier am Donnerstag den Sieg beim FIS-Riesentorlauf in Kranjska Gora (Slo), bescherte. Vor dem Russen Nikita Alekhin - immerhin 22. im WM-Slalom von Cortina (It). „Endlich ist mir wieder mal etwas aufgegangen“, war der Montafoner hörbar erleichtert. „Eigentlich hatte ich einen soliden Saisonstart. Ab Mitte Jänner ging dann aber gar nichts mehr.“

Eine Einschätzung, die ein Blick auf die Ergebnislisten bestätigt. Am 11. Dezember gewann Vonier einen FIS-Junior-RTL auf der Reiteralm, Anfang Jänner folgte zwei starke Leistungen bei FIS-„Riesen“ in St. Lambrecht. Danach: ein durchwachsenes Rennen nach dem anderen. „Klar, dass man da ins Grübeln kommt und das Selbstvertrauen nicht größer wird“, gesteht der 20-Jährige. „Das fehlende Selbstvertrauen hat sich besonders auf meine Leistungen im Super-G ausgewirkt.“ Jene Disziplin, in der Paul in der Vorsaison sechs Podestplätze bei FIS-Rennen holen und sich damit für die Aufnahme in den ÖSV-B-Kader empfehlen konnte.

Damit er seine Kaderstatus auch für die nächste Saison behält, braucht Vonier im Saisonfinale Topleistungen. „Ich weiß, dass ich mehr solche Ergebnisse wie hier in Kranjska Gora liefern muss“, ist er sich bewusst. „Ich werde noch einmal voll angreifen.“ Auch bei den heimischen Nachwuchsmeisterschaften, die von 12. bis 14. März im Montafon anstehen. „Da will ich auf jeden Fall ganz vorne mitfahren“, ist Paul angriffslustig. 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
4° / 12°
heiter
3° / 15°
wolkenlos
4° / 15°
heiter
3° / 15°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)