Familiäre Gründe

Rücktritt! Thierry Henry nicht mehr Montreal-Coach

Thierry Henry ist als Trainer des Major-League-Soccer-Klubs Montreal Impact zurückgetreten. Seinen Schritt begründete der 43-jährige Franzose mit familiären Gründen.

„Wegen der weltweiten Corona-Pandemie war es mir nicht möglich, meine Kinder zu sehen. Da die Einschränkungen weitergehen und wir wieder einige Monate in die USA übersiedeln werden, wird sich da nichts ändern. Die Trennung ist zu viel an Belastung für mich und meine Kinder“, erläuterte der ehemalige Stürmerstar.

Die Wege trennen sich damit nach einer Saison wieder, in der Henry den Klub ins Liga-Play-off und CONCACAF-Champions-League-Viertelfinale geführt hat. Die neue MLS-Saison startet im April - mit Gerhard Struber als Coach der New York Red Bulls, wo Daniel Royer spielt.

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)