25.02.2021 16:30 |

Herzig kochen

Maultaschen mit Suppe & Krapfen mit Cremefüllung

Was haben köstliche „Kärtner Kasnudeln“, „Tiroler Schlutzkrapfen“, große „Ravioli“ und „schwäbische Maultaschen“ gemeinsam? Gar nichts - oder auch sehr viel müsste die Antwort lauten. Haubenkoch Sören zeigt uns diesmal, dass all diese regionalen Gerichte im Grunde auf gefülltem Nudelteig basieren. Der Rest ist Inspiration, Genuss und Geschmack. Danach verwöhnt er uns, gemeinsam mit seiner Frau Saskia, mit flaumigen Krapfen und Cremefüllung.

Maultaschen mit Suppe und Röstzwiebeln (mind. 4 Pers.)
Zutaten Nudelteig:
150g Mehl Typ 00, 1 Ei, 2 Eigelb, 1 EL Olivenöl, Salz.
Zubreitung: Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und etwa 2 Stunden ruhen lassen.

Zutaten Füllung: 1kg gemischtes Faschiertes, 600g Brät (z.B. vom Fleischhauer), 100g Speck, 600g Zwiebeln, 6 Eier, 3 EL Semmelbrösel, Muskat, 1 EL Majoran, 150g Blattspinat, ½ Bund Petersilie, 200ml Obers, ½ Pkg. Toastbrot.
Zubereitung: Die Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in Öl glasig anschwitzen. Die Rinde vom Toastbrot abschneiden und das Toastbrot in Obers einweichen. Alle anderen Zutaten mit dem eingeweichten Toastbrot vermengen. Den Nudelteig dünn ausrollen und die Füllung darauf streichen. Das Teigblatt der Länge nach einschlagen und Rauten schneiden. Seitlich bleiben die Maultaschen offen. Der Inhalt brüht im Wasser wie ein Wurstbrät zusammen. Die Maultaschen in gesalzenem Wasser garen. Das Wasser sollte nicht kochen, sondern nur sieden. (etwa 15. Min).

Für die Röstzwiebeln:  2 Zwiebeln, Paprikapulver, Mehl, Salz, Öl
Das Öl im Topf auf 180 erhitzen, dabei mit einem Thermometer arbeiten. Die Zwiebeln fein hobeln, mit Mehl, Paprika und Salz vermischen und langsam in Öl ausbacken.
Zum Schluss die Maultaschen aus dem Wasser nehmen, in Öl anbraten und in einem tiefen Teller anrichten. Mit etwas Suppe angießen und die Röstzwiebeln darauf verteilen. Etwas Schnittlauch zum Garnieren und genießen!

Krapfen mit Cremefüllung
Zutaten Hefeteig: 250g glattes Mehl, 100ml Milch, 1 Ei, 75g Butter, 30g Zucker, 20g frische Germ, 5g Salz.
Zubereitung: Milch mit Zucker und Butter leicht erwärmen und die frische Germ zerbröseln und einrühren. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.30 Min bei Zimmertemperatur gehen lassen.Danach den Teig zu kleinen Kugeln formen und nochmals ca. 20 Min. gehen lassen.Die Teigkugelnin 160 Grad heißem Fett ausbacken, auskühlen lassen und mit der Creme füllen. Zum Schluss noch mit Staubzucker bestreuen.

Für die Creme: 300ml Milch 3 Eigelb, 80g Zucker, 1 Vanille, 25g Stärkemehl.

Zubreitung: Milch, Vanille, Zucker und Stärkemehl verrühren und aufkochen. Etwas Milch zu den Eigelb geben, bis die Masse etwa 80 C erreicht. In eine Schüssel umfüllen, mit Folie abdecken und auskühlen lassen. Danach in den Spritzsack abfüllen und mit spitzer Tülle in die ausgebackenen Krapfen füllen.

Alle Rezepte von Herzig kochen finden Sie HIER.
Jeden Freitag um 18 Uhr 30 auf krone.tv.

 Promotion
Promotion
Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol