23.02.2021 12:16 |

„Lasst uns öffnen!“

Lockdown-Ende? Wirte wollen Mitte März aufsperren

Die Wirte wollen nicht länger warten: „Der Österreicher braucht sein Wirtshaus und wir unsere Kunden. Lasst uns öffnen!“ Das fordert Branchensprecher Mario Pulker im Namen von 50.000 Betrieben. Eine Video-Kampagne, bei der aus allen Bundesländern bekannte Gastronomen zum Zug kommen, soll Stimmung für eine Öffnung ab Mitte März machen.

Man habe ein umfassendes Sicherheitskonzept vorgelegt: Wie beim Friseur soll nur ein negativer Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist, den Eintritt ins Wirtshaus ermöglichen. Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Laut neuesten Umfragen wären 81 Prozent der Österreicher bereit, sich für einen Wirtshausbesuch testen zu lassen. Innen gelten dann die gleichen Regeln wie vor dem Lockdown. Nur zwei bis vier Prozent der Neuinfektionen waren der Gastronomie zuzuordnen, hingegen mehr als 50 Prozent dem privaten Bereich.

Rund 200.000 Branchenmitarbeiter arbeitslos oder in Kurzarbeit
„Wir sind in einer finanziellen und psychischen Krise“, gibt Pulker zu. Die Branche würde durch die geschlossenen Betriebe massiv Fachkräfte verlieren, die in andere Branchen abwandern. Rund 200.000 Beschäftigte in Gastronomie und Hotellerie seien aktuell entweder arbeitslos oder in Kurzarbeit. Dazu kommen noch die massiv betroffenen Zulieferer, vom Biobauern bis zum Weingut.

Erste Öffnungsschritte müssten Bewirtung draußen und drinnen (mit Tischabstand) ermöglichen, auch ein Abendgeschäft (zumindest einen „Durchgang“) bräuchte man, damit sich das Aufsperren rechne.

Manfred Schumi
Manfred Schumi
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol