19.02.2021 19:21

Drachenflieger-Coach:

„Wenn wer Interesse hat, kann ich ihn einschulen“

Der Rennsportleiter der ÖSV-Herren Andreas Puelacher zieht zufrieden Bilanz. Kein Wunder, nachdem Marco Schwarz im Riesentorlauf die Bronze-Medaille einfährt. Im „Krone“-WM-Studio spricht er über die Schwierigkeiten des RTL-Kurses, das Mitgefühl für Alexis Pinturault, die Morddrohung gegenüber FIS-Renndirektor Markus Waldner und er macht seine große Leidenschaft, das Drachenfliegen, ÖSV-intern schmackhaft: „Wenn wer Interesse hat, kann ich ihn einschulen“, so der Tiroler.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen