16.02.2021 16:00 |

Nach Wöbers Ausfall

Vallci und Solet bilden wohl Abwehrduo

Die etatmäßige Bullen-Innenverteidgung wird gegen Villareal nicht spielen. Max Wöber fehlt verletzt, Andre Ramalho ist gesperrt. Es schlägt wohl die Stunde von Albert Vallci und Oumas Solet. 

Fußball-Meister Red Bull Salzburg muss im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstag (21.00 Uhr/live DAZN) gegen Villarreal auf seine eigentliche Innenverteidigung verzichten. Neben dem gesperrten Andre Ramalho steht auch Maximilian Wöber nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel noch nicht zur Verfügung. Das bestätigte ein Clubsprecher am Dienstag. 

Als Innenverteidiger-Duo dürften im Heimspiel gegen den spanischen Tabellensechsten damit aller Voraussicht nach erstmals gemeinsam Albert Vallci und Oumar Solet agieren. Für Solet wäre es der erste Europacup-Einsatz seiner Karriere. Der mittlerweile 21-jährige Franzose war im Sommer von Olympique Lyon nach Salzburg gewechselt, hat es bisher aber erst auf sechs Pflichtspiel-Einsätze für die Bullen gebracht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol