13.02.2021 06:01 |

Erneuerungskurs

Nachrüstung: „Investitionsstau beim Heer abbauen“

„Als ich in dieses Haus gekommen bin, war mein erster Eindruck: Eigentlich ist es unglaublich – hier ist beinahe alles so alt wie ich oder älter“, so brachte Ministerin Klaudia Tanner (50) den Investitionsrückstau beim Heer auf den Punkt. Eine 600-Millionen-Euro-Nachrüstung soll dieses Militärmanko jetzt beheben.

„Mit der zweimaligen Erhöhung des Budgets, ist es uns möglich, diesen Abbau des Rückstaus anzupacken“, erklärte die ÖVP-Ministerin. Zusätzlich zum Regelbudget hat Tanner ein Sonder-Investpaket ausverhandelt, um dort zu investieren, wo der größte Bedarf von ihren Experten identifiziert wurde.

So werden - wie berichtet - 300 Millionen Euro in 18 neue Helikopter des Typs „Leonardo“ fließen. Die bewährte „Black Hawk“-Flotte wird um drei Transporthubschrauber auf zwölf Maschinen aufgestockt. Selbstverständlich gibt es auch Finanzspritzen für zeitgemäße Terrorabwehr (Drohnen etc.) und für Maßnahmen gegen Cyberangriffe.

„Wobei der Schutz der Soldatinnen und Soldaten, die derzeit Tag für Tag Unglaubliches leisten, an oberster Stelle steht“, so Tanner. Konkret soll diese „geschützte Mobilität“ der Militärs durch 30 neue Radpanzer „Pandur Evolution“ garantiert werden. Um Institutionen und Gebäude gegen Terrorattacken zu verteidigen, wird in die Modernisierung der alten Panzerflotte investiert.

Christoph Matzl
Christoph Matzl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol