10.02.2021 09:00 |

„Krone“-Umfrage

Corona-Test für Skispaß - nicht alle einverstanden

Am Montag hat die Tiroler Landesregierung zur Bekämpfung der Ausbreitung der südafrikanischen Coronavirus-Mutation eine mögliche Testpflicht für Skifahrer in den Raum gestellt. Die „Krone“ hat sich umgehört: Schreckt das die Skifahrer eher ab oder nicht?

„Ich habe fürs Skifahren bezahlt. Dann lasse ich mich sicher testen“, erklärt Markus, warum er trotz möglicher Testpflicht seine Ski nicht an den Nagel hängen wird, während er sich am Parkplatz der Innsbrucker Patscherkofelbahn seine Skischuhe anzieht. So wie er sehen das auch andere.

„Nicht schlimm, wenn dadurch Gefahr niedriger wird“
Nico und Leonardo aus Innsbruck beispielsweise wollen ihre „Snow Card“ voll ausnützen. Die Studenten fürchten zwar, dass sie durch die 48-Stunden-Frist der Corona-Tests nicht mehr ganz so flexibel sein werden, Leonardo kann dem Ganzen aber auch etwas Positives abgewinnen: „Ich finde das gar nicht so schlimm, wenn dadurch die Gefahr niedriger wird, dass die Zahlen wieder hochgehen.“

„Skifahren ist es wert“
Theresa und Paul sind mit ihren Snowboards auf dem Weg zur Talstation am Patscherkofel. Auch sie werden das Beste aus der Regelung machen, falls sie in Kraft treten sollte. „Es ist schon nervig, aber das Skifahren ist es wert“, findet der junge Mann, und seine Begleiterin stimmt ihm zu: „So viel kann man zurzeit nicht machen, und wenn Skifahren so geht, dann gerne mit Test.“

Nicht alle sind mit dem Testen einverstanden
Wilgard hingegen, die mit ihrer Enkelin in der Axamer Lizum auf den Skibus wartet, würde eine Testpflicht vor eine erhebliche Herausforderung stellen. Ins Skigebiet hätten sie und die Kinder mit dem Bus eine gute Anbindung, direkt von der Haustür weg, erzählt sie. Wie sie im Dorf allerdings an einen Test kommen soll, das ist Wilgard ein Rätsel: „Wir wissen ja nicht, wo wir einen Test machen sollen, und was dieser dann kostet.“

Derartige Probleme will Maria vermeiden. Sie wird mit ihrer kleinen Tochter Flora die Skisaison beenden, falls sie sich in Zukunft testen lassen müssten. Sie sieht das Ganze aber entspannt: „Ich bin heuer schon genug Ski gefahren. Das mache ich jetzt halt einfach nicht mehr mit. Dann gehen wir rodeln, das ist auch okay.“ Darüber freut sich auch Flora.

Die Motivation zum Skifahren ist noch da
Bei der Muttereralm hilft ein Vater gerade seinen beiden Söhnen in die Skischuhe. Markus und seine Kinder würden weiterhin Skifahren, auch wenn damit ein verpflichtender Corona-Test verbunden wäre. „Das Testen ist ja nicht so schlimm, das nehme ich gerne in Kauf. Und wenn ich zudem weiß, dass die anderen dann auch getestet sind, ist das umso besser“, meint Markus.

Die „Krone“-Umfrage hat gezeigt: Viele Skifahrer in Tirol würden eine Testpflicht in Kauf nehmen. Für einige kommt das zwar nicht infrage, im Falle des Falles bleiben die Tiroler Skipisten aber wohl trotzdem nicht ganz leer.

Nicole Greiderer, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 10°
einzelne Regenschauer
2° / 7°
leichter Regen
3° / 6°
leichter Regen
3° / 9°
einzelne Regenschauer
-1° / 10°
wolkig