03.12.2010 18:02 |

"Wie dumm...?"

Osttiroler überfiel zum 2. Mal eine Bank: 4 Jahre Haft

Obwohl der gebürtige Osttiroler Alexander I. (41) schon einmal wegen Bankraubes verurteilt worden war, versuchte er es im Juni in Kitzbühel erneut. Und wieder mit minimalem Erfolg: Er entkam zwar mit der Beute in Höhe von läppischen 450 Euro, stellte sich aber tags darauf der Polizei: Jetzt wurde er erneut verurteilt.

Seine Spiel- und Alkoholsucht wurden dem Osttiroler schon zum zweiten Mal zum Verhängnis: Nachdem er bereits einmal versucht hatte, seine Schulden mit 15.000 Euro Beute aus einem Banküberfall zu tilgen, war es im Juni wieder soweit. Als letzte Auswege sah er nur seinen Selbstmord oder einen erneuten Banküberfall. Da er der Familie nicht den Kummer eines Suizids zumuten wollte, entschied er sich für einen Raubzug in die Volksbank Kitzbühel.

Schon Wochen vor dem Überfall besorgte er sich eine täuschend echte Pistole – und am 25. Juni war es soweit. Maskiert und mit der Waffe in der Hand stürmte er in den Schalterraum: "Überfall" war das einzige Wort, das er hervorstieß.

Eine Bankangestellte, erst wenige Monate zuvor schon am selben Ort Opfer eines Bankräubers, war zwar total geschockt, händigte dem Ganoven aber dennoch nur 450 Euro aus, mit denen er die Flucht ergriff. Als das Geld am nächsten Tag verbraucht war, stellte sich Alexander I. mit 5 Euro in der Tasche der Polizei.

"Wie dumm muss man sein, um so einen Fehler zwei Mal zu machen", stellte er vor dem Schöffensenat unter Richter Günther Böhler selbst resigniert fest. Da er von der psychiatrischen Sachverständigen als weiterhin sehr gefährlich eingestuft wurde, kam zu den vier Jahren Haft, zu der der 41-Jährige verurteilt wurde, auch noch eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher dazu - beides nicht rechtskräftig.

von Werner Kriess, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
bedeckt
-6° / -1°
bedeckt
-2° / 1°
leichter Schneefall
-3° / -2°
starker Schneefall