06.02.2021 10:35 |

Gegen Covid-Politik

Covid-Demo bei Freilassing: Grenze zeitweise dicht

Die Saalachbrücke zwischen Freilassing und Salzburg wird heute in der Zeit von 16 bis 19 Uhr gesperrt. Der Grund ist eine Demonstration gegen die aktuelle Corona-Politik. Während der Veranstalter mit rund 2000 Teilnehmern rechnet, geht die Polizei von deutlich weniger Demonstranten am Samstagnachmittag aus.

„Wir wollen auf die Einschränkung für den Grenzverkehr aufmerksam machen“, betont Merlin Eilers (36) vom Verein HKF, der die Demonstration organisiert. Die aktuellen Corona-Maßnahmen der Politik, betont Eilers, kämen „de facto einer Grenzschließung“ gleich. „Das ist eine wirtschaftliche Region“, so der Organisator. Wegen der Demo wird die Saalachbrücke heute zwischen 16 und 19 Uhr gesperrt. Eilers rechnet auf Salzburger Seite mit bis zu 2000 Teilnehmern. Einen Demozug durch die Stadt soll es laut ihm nicht geben. Bei der Landespolizeidirektion rechnet man dagegen nur mit zwischen 1000 und 1500 Demonstranten.

Polizei rüstet sich für Demo-Einsatz an Grenze
Wieviele Beamten im Einsatz stehen, wollte die Polizei nicht verraten. „Es werden jedenfalls ausreichend uniformierte und zivile Kräfte vor Ort sein“, versichert Chefinspektor Hans Wolfgruber. Die Beamten rechnen mit einer weitgehenden Einhaltung der Covid-Regeln. Verstöße wolle man vermeiden, betonen auch die Veranstalter. In den vergangenen Wochen kam es bei Demos immer wieder zu Covid-Verstößen. Die Polizei stand wegen ihres Vorgehens in der Kritik. Lenker müssen heute über andere Grenz-Übergänge ausweichen.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol