03.02.2021 09:00 |

Alleine am Schafberg

Mädchen (16) konnte nicht mehr weiter - gerettet

Am Dienstag musste eine 16-Jährige von der Bergrettung am Schafberg im Salzbuger Teil des Salzkammerguts gerettet werden. Das Mädchen kam vom Weg ab und konnte anschließend nicht mehr weiter. 

Die junge Österreicherin wollte über den Wanderweg Nummer 23 den Schafberggipfel besteigen. Auf einer Seehöhe von knapp 1500 Meter ging sie vom regulären Weg ab und folgte der Gleisanlage der Zahnradbahn. Nach kurzer Zeit gab es für die 16-Jährige aufgrund der vorherrschenden Schneesituation aber kein Weiterkommen mehr. Erschöpft verständigte sie ihre Mutter, die um 18 Uhr einen Notruf absetzte.

Sechs Männer von der Bergrettung St. Wolfgang und ein Alpinpolizist der PI Strobl machten sich auf den Weg. Kurz vor 21 Uhr konnte das Mädchen unverletzt aufgefunden werden. Von den Rettungskräften wurde sie unterkühlt zur Ortsstelle der Bergrettung in St. Wolfgang gebracht, wo sie anschließend von ihren Eltern abgeholt wurde. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol