25.01.2021 21:35 |

Climbax

Mammut präsentiert weltweit ersten Kletter-Tracker

Mit dem ab Sommer 2021 neu verfügbaren Produkt „Mammut Climbax“ trifft Mammut den Nerv der Zeit und revolutioniert eine Sportart, die dieses Jahr olympische Premiere feiern soll: Klettern. Die weltweit ersten Kletter-Tracker ermöglichen es jedem Sportler, die eigenen Kletterdaten zu erfassen, auszuwerten und sich mit anderen Sportlern zu vergleichen.

Im Zusammenspiel mit der „Mammut Climb App“ zeichnen zwei Armbänder relevante Bewegungsdaten auf, wie die zurückgelegten Höhenmeter, Anzahl der Kletterzüge, Benutzung von rechter oder linker Hand, sowie Kletter- und Pausenzeiten. Die gesammelten Daten bieten den Kletterern die Möglichkeit, die eigene Leistung mit dem Trainingspartner oder der Community zu verglichen und sich gegenseitig in Competitions mit anderen Kletterern zu messen.

Mit Mammut Climbax wird der Kletter-Community ganz konkret ein Mehrwert geboten, wie Stefan Hauser, Senior Project Manager von Mammut Climbax, ergänzt: „Mammut Climbax vereint unsere digitale Kompetenz, das Fachwissen im Bereich Klettern und vor allem den Wunsch, ein Produkt zu schaffen, dass die Bedürfnisse jedes Kletterers - vom Einsteiger bis zum Profi - voll abdeckt und die Community stärkt.“ Der Tracker wurde aus diesem Grund gemeinsam mit Profi Athleten unter Berücksichtigung kletterspezifischer Bedürfnisse entwickelt. Er besteht aus zwei Armbändern aus atmungsaktivem Material, die mit hochpräzisen Sensoren ausgerüstet sind und beim Klettern jede Bewegung aufzeichnen. Daraus lassen sich verschiedene Parameter ablesen wie zurückgelegte Höhenmeter, Anzahl der Kletterzüge, Benutzung von rechter oder linker Hand sowie Kletter- und Pausenzeiten.

Die Tracking-Armbänder sind Made in Switzerland. Der patentierte Verschlussmechanismus ist flexibel und passt sich sofort an, wenn der Unterarm beim Klettern anschwillt. So stört er nicht und die Kletterer können sich zu 100 Prozent auf ihre Session fokussieren.

Nach dem Klettern können die Tracking-Armbänder mit dem Smartphone verbunden werden, wodurch die Bewegungsdaten mittels Mammut Smarttrack Technology analysiert werden können. Kletterer sind so in der Lage, ihre Performance und Ergebnisse in der Mammut Climb App zu überprüfen und sich bei Competitions mit anderen Kletterern zu messen und deren Fortschritten zu folgen.

Dabei griff Mammut auch auf einen grossen Erfahrungsschatz zurück. Der Outdoor-Spezialist trägt den Klettersport in seiner DNA. Schon vor knapp 160 Jahren stellte das Schweizer Unternehmen Seile her, die dem Besteigen der Schweizer Berge neue Sicherheit verlieh und eine neue Ära einläutete. Bis heute hat sich das innovative Produktportfolio rund um das Klettern stetig weiterentwickelt. Mit dem neu entwickelten Kletter-Tracker „Mammut Climbax“ führt Mammut die Sportart nun wiederholt in ein neues Zeitalter.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol