25.01.2021 18:45 |

Am Bahnübergang

Autofahrer übersah herannähernde Lokalbahn

Am Montagmorgen übersah in Oberndorf ein Autofahrer eine herannähernde Lokalbahn: Kurz nach dem Lagerhaus, auf der L 205, erfasste am Bahnübergang der Zug den Wagen.

In Oberndorf  ist am Montagvormittag ein Autolenker bei einer Kollision mit einer Garnitur der Salzburger Lokalbahn verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, hatte der 42-Jährige seinen Pkw an dem unbeschrankten Bahnübergang angehalten, da die Ampel dort rot anzeigte. Der Mann glaubte dann aber, dass der Zug schon durchgefahren sei und fuhr trotz des Rotlichts über die Gleise.

Dabei wurde sein Pkw an der Beifahrerseite von der Lokalbahn erfasst und in die angrenzende Wiese geschleudert. Der 42-Jährige wurde nach dem Unfall in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden, die Zuggarnitur wurde im Frontbereich beschädigt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde eine lokale Umleitung eingerichtet.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol