25.01.2021 07:13 |

Auto beschädigt

Asylwerber randaliert und beißt Security in Finger

Randaliert, eine Autoscheibe eingeschlagen und einem Security-Mann in den Finger gebissen hat am Sonntag ein Asylwerber in einem Quartier in Klagenfurt. 

Aus Wut schlug der 38-jährige nigerianische Asylwerber die Seitenscheibe des Pkw eines Sicherheitsbediensteten ein. Danach flüchtete er, kam aber kurze Zeit später wieder zurück und versuchte erneut das Auto durch Tritte zu beschädigen.  

Zwei Security-Mitarbeiter verhinderten dies und hielten den 38-Jährigen am Boden fest. Im Zuge der Rangelei biss der Asylwerber einem Security-Mann in den Finger, wodurch dieser eine blutende Wunde erlitt.

„Beim Eintreffen der verständigten Polizisten beschimpfte er diese und ließ sich nicht beruhigen, worauf er vorläufig in Verwahrung genommen wurde“, schildert ein Polizist. Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen und er wird angezeigt.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol