25.01.2021 14:00 |

Liefer-Probleme

Erste Impf-Termine in Salzburg wackeln

Wegen Liefer-Schwierigkeiten beim Impf-Hersteller Biontech/Pfizer kommt es zu Verzögerungen bei den Erstimpfungen. Auch vom Hersteller AstraZeneca dürfte weitaus weniger geliefert werden als erwartet. Befürchtungen, dass auch Termine für die zweiten Teilimpfungen wackeln, versucht das Land zu zerstreuen.

„Wir können nicht immer gleich alles verimpfen, sondern müssen sicherstellen, dass wir auch genug Impfstoff für die zweiten Teilimpfungen zurückbehalten“, erklärte Gesundheitsreferent Christian Stöckl (ÖVP) unlängst, um für Liefer-Engpässe gerüstet zu sein.

Inzwischen kündigte Biontech/Pfizer tatsächlich Lieferschwierigkeiten an. Auch die erste Liefermenge von AstraZeneca dürfte deutlich schrumpfen. „Dadurch wird es zu ein bis zwei Wochen Verzögerung bei den Erstimpfungen kommen“, sagt Stöckl. Im Februar, wenn die Nachlieferungen dann da sind, werde man den Rückstand aufholen. Impf-Koordinator Robert Sollak rechnet sogar mit bis zu vier Wochen Verzögerung – je nach Liefermenge. Bis dahin können nur noch Zweitimpfungen durchgeführt werden. In der kommenden Woche werden die Salzburger Seniorenwohnheime mit 3200 Impfdosen für den zweiten Stich versorgt.

Genug Serum für zweiten Stich
Gerüchte, denen zufolge auch die Termine für die zweiten Teilimpfungen wackeln, weist das Land zurück. Stöckl versichert, dass auch weiterhin genug Dosen für die zweiten Teilimpfungen reserviert sind. Auch Sollak sichert allen eine zweite Impfung zu: „Selbst wenn jemand ungerechtfertigt schon geimpft wurde, würde ich ihm trotzdem die zweite Dosis zukommen lassen. Es macht keinen Sinn, diese Leute unvollständig geimpft rumlaufen zu lassen.“

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol