24.01.2021 13:54 |

Kampf gegen Corona

Kanzler Kurz auf Facebook: „Ich bitte dich“

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat seine Facebook-Follower am Sonntag auf die schwierigere Lage wegen der sich immer stärker ausbreitenden Virus-Mutationen hingewiesen und zum Durchhalten aufgerufen: „Ich bitte dich daher, halten wir gemeinsam durch, denn nur wenn möglichst viele Menschen mitmachen, können wir durch die Krise kommen!“ Dabei erinnerte er auch an die verschärften Regeln wegen der erhöhten Ansteckungsgefahr: Zwei-Meter-Mindestabstand und verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske ab Montag.

Schon am Vortag hatte Kurz im „Krone“-Gespräch Mut gemacht, weil in den heimischen Pflegeheimen bald der erste Durchgang der Corona-Schutzimpfung abgeschlossen sei. „Trotz der Schwierigkeiten bei der Lieferung durch die EU geht das Impfen in den besonders schutzwürdigen Gruppen voran. Wir müssen dranbleiben und dürfen uns nicht entmutigen lassen“, sagte er.

Mutationen breiten sich in Österreich aus
Unterdessen scheinen sich die neuen und besonders ansteckenden Mutationen des Coronavirus auch in Österreich immer stärker auszubreiten. In Hochfügen im Zillertal, wo am Samstag ein Cluster mit der südafrikanischen Virus-Variante entdeckt worden war, schloss man am Sonntag vorsorglich das Skigebiet

Am Montag berät die Bundesregierung gemeinsam mit den Landeshauptleuten, Experten und der Opposition, ob an einer neuerlichen Verlängerung des Lockdowns kein Weg vorbeiführt. Die Zeichen stehen jedenfalls darauf, auch weil Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Samstag am Rande einer Pressekonferenz zugegeben hatte, dass man „eher auf der vorsichtigen Seite“ bleiben werde.

Martin Grob
Martin Grob
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol