24.01.2021 06:00 |

Kanzler macht Mut

Kurz: Bald alle Pflegeheime einmal durchgeimpft

Kleiner Hoffnungsschimmer trotz immer neuer Hiobsbotschaften an der Impf-Front in Österreich. Der erste Stich, also die Grundimmunisierung, soll kommende Woche in allen heimischen Heimen abgeschlossen sein. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) macht im „Krone“-Gespräch Mut. 

Der erste Stich, also die Grundimmunisierung, soll kommende Woche in allen heimischen Heimen abgeschlossen sein. Der Plan, bis Ende Februar auch die zweite Dosis im Wettlauf gegen das Virus zu schaffen, werde halten, wird versichert.

Kurz: „Dürfen uns nicht entmutigen lassen“
Bundeskanzler Sebastian Kurz: „Trotz der Schwierigkeiten bei der Lieferung durch die EU geht das Impfen in den besonders schutzwürdigen Gruppen voran. Wir müssen dranbleiben und dürfen uns nicht entmutigen lassen.

Kärnten und Steiermark: Erste Runde in Heimen abgeschlossen 
Und es gilt: ,Ältere Menschen zuerst!‘" Konkret haben mit Samstag in der Steiermark und Kärnten schon alle angemeldeten Bewohner und Pflegekräfte aus den insgesamt 306 Landesheimen die erste Spritze erhalten. Auch Niederösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich vermelden praktisch flächendeckend den so wichtigen Piks in weit mehr als 400 Heimen Der Rest, auch im Burgenland und in Wien, werde mit der ersten Dosis bis Ende Jänner durch sein. Verzögerungen habe es nur wegen vereinzelter aktiver Corona-Fälle bei den betagten Bewohnern gegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol