17.01.2021 08:40 |

Die Ungeduld wächst

Bürgermeister warten „sehnsüchtig“ auf Impf-Infos

Wann wird bei uns wer Corona-geimpft? Auf diese wichtigen Fragen können die steirischen Bürgermeister derzeit noch keine Antworten geben. Die Ungeduld und auch der Unmut wachsen.

Mürzzuschlag, Stanz, Mariazell, Turnau - vier obersteirische Gemeinden, deren Bürgermeister ein Schicksal teilen: Sie können ihren Bürgern kaum Informationen über die bevorstehende Corona-Impfung geben. Weil sie nämlich selbst keine oder nur spärliche Mitteilungen bekommen.

Mürzzuschlags Karl Rudischer (SPÖ) meint etwa: „Wir warten sehnsüchtig auf Informationen. Wir wissen auch nicht, wann wo wer geimpft wird. Wir haben uns schon an die Bezirkshauptmannschaft gewandt. Aber die wissen das auch noch nicht.“ Freitagnachmittag fand übrigens eine Begehung des Freizeitzentrums Vivax statt, wo die Covid-Testungen und später die Impfungen stattfinden werden.

„Wir erfahren alles einen Tag davor“
Dass er in seinem Leben „noch nie so eine kaskadenhafte Unorganisiertheit erlebt hat“, äußert der Stanzer Bürgermeister Fritz Pichler und weiter: „Das Einzige, was kommt, sind Absicherungsmails!“ Die Kommunikation sei mehr als dürftig: „Wir erfahren alles, auch was die Testungen betrifft, im Wesentlichen einen Tag davor. Das sorgt natürlich für einen gewissen Unmut.“

Impfung in Heimen sehr wichtig
Zumindest wurden Senioren und Pflegepatienten in den Heimen geimpft, auch in Turnau und Mariazell. Das sei wichtig, so Turnaus Bürgermeister Stefan Hofer. Bei den Über-80-Jährigen außerhalb von Heimen werden die Kommunen eine Rolle übernehmen. „Aber es dauert natürlich, bis die Infos an uns herankommen. Gut ist, dass es keine zweite Massentestung mehr gibt, sondern dass für die Bevölkerung laufend eine Testmöglichkeit besteht.“

„Da tun wir uns momentan ein bissl schwer“
Und Walter Schweighofer (Mariazell) möchte „so schnell als möglich Bescheid kriegen: Etwa wer die Kosten trägt und wie die Bevölkerungsgruppen informiert werden können. Es geht da um die ganz normalen administrativen Voraussetzungen, um vor Ort die Vorbereitungen treffen und Auskunft geben zu können - da tun wir uns momentan ein bissl schwer.“

Peter Bernthaler, Kronen Zeitung

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
3° / 12°
wolkig
4° / 8°
stark bewölkt
3° / 8°
einzelne Regenschauer