14.01.2021 07:30 |

Heute in Regierung

Steirische Tourismusreform läuft „auf Schiene“

Gerade den Tourismus hat die Pandemie ja niederschmetternd getroffen - der Neustart wird heiß herbeigesehnt und in der Steiermark mit einer kompletten Neustrukturierung auf schlankere Beine gestellt. Nur noch elf Erlebnisregionen statt 96 Verbände - das wird heute in der Sitzung der Landesregierung eingebracht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Vorschlag von Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) stieß nicht nur auf einhellige Begeisterung - bei der Begutachtung wurden 180 Stellungnahmen eingebracht.

„Aber durchwegs positive“, sagt Eibinger-Miedl. Auch Kritik und Vorschläge habe man ernst genommen und auch Anpassungen durchgeführt. Drei Gemeinden etwa wollten sich lieber zu einer anderen Erlebnisregion zugehörig sehen als ursprünglich geplant - damit wird Ligist zur „Südsteiermark“ statt „Region Graz“ gehören, Großsteinbach und Hartl wandern zur „Oststeiermark“ statt „Thermen- und Vulkanland“. Insgesamt konnten 96 Verbände, neun Regionalzusammenschlüsse, 220 Gemeinden und 70.000 beitragszahlende Unternehmen Stellungnahmen abgeben.

Der steirische Fahrplan zur Gesetzesnovelle

Der weitere Fahrplan: Heute bringt Eibinger-Miedl die neue Struktur in die Landesregierung ein, der Beschluss dazu soll am 21. Jänner fallen. Danach kommt die geplante Novelle in den Landtag. In Kraft treten soll die neue Struktur, von der man sich auch geballte Durchschlagskraft auf dem internationalen Markt erwartet, im heurigen Oktober. Der Tourismus in unserem Land war zuletzt durch Rekordzahlen verwöhnt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 26°
wolkig
12° / 25°
wolkig
13° / 27°
wolkig
19° / 26°
stark bewölkt
13° / 24°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)