04.01.2021 14:35 |

Höhere Beteiligung?

Massentests: Am Freitag startet die zweite Runde

Während im Großteil Österreichs die zweite Runde der Corona-Massentests ab 15. Jänner über die Bühne geht, startet Wien erneut früher: Ab Freitag, 8. Jänner, kann die Bevölkerung das kostenlose Angebot eines Antigen-Schnelltests in Anspruch nehmen. Als Standorte stehen einmal mehr die Stadthalle, die Messe Wien (Halle A und C) sowie die Marx-Halle zur Verfügung.

Die Massentests in der Bundeshauptstadt erstrecken sich auch dieses Mal wieder über zehn Tage und enden damit am 17. Jänner. Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Anmeldung über die Plattform des Bundes https://oesterreich-testet.at, die seit dem heutigen Montag online ist. Darüber hinaus können Termine ab sofort auch telefonisch unter 0800/220 330 gebucht werden. Die Hotline ist von 7 bis 22 Uhr erreichbar.

Nur 13,5 Prozent waren beim ersten Massentest
Das Testangebot in Wien ist erneut auf insgesamt bis zu 1,5 Millionen Menschen ausgelegt. Beim ersten Massentest Anfang Dezember wurden diese Kapazitäten aber nicht einmal annähernd ausgeschöpft. Nur rund 235.000 Personen oder 13,5 Prozent der Test-berechtigten Wienerinnen und Wiener (Bevölkerung ab sechs Jahren, Anm.) nahmen teil - womit die Bundeshauptstadt die niedrigste Bundesländerquote Österreichs verzeichnet hatte.

Neben den Massentests bleiben die von der Stadt organisierten permanenten Teststraßen weiterhin im Normalbetrieb.

Bis 12. Jänner werden 5000 Dosen verimpft
Bereits am Mittwoch, dem Dreikönigstag, gehen in Wien die Corona-Impfungen weiter. Nach der Verabreichung der ersten Tranche von rund 2000 Dosen werden im nächsten Schritt bis 12. Jänner weitere 5000 verimpft, hieß es im Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Sie kommen erneut in Alters- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern bei besonders exponiertem Personal - also hauptsächlich in Covid-Stationen - zum Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter