Nachhaltigkeits-Trend

Mit Holz geht‘s nun im Hausbau hoch hinaus

„Wir waren immer sehr stark, wenn es um Spannweiten ging, seit ein paar Jahren dringt aber der Holzbau in den Hochhaus-Bau vor“, sagt Erich Wiesner. Der Chef von Holzbau-Spezialist Wiehag aus Altheim profitiert vom Trend zum nachhaltigen Baumaterial. In den USA und in Singapur ist das Innviertler Know-how gefragt.

Die Dachkonstruktion für eine Bahnstation in London, der Auftrag für eine Whisky-Destillerie in Schottland, dazu Projekte für renommierte Bildungseinrichtungen in Großbritannien - die Wiehag hat sich in puncto Holzbau längst international einen Namen gemacht. Und auch die aktuellen Großaufträge zeigen, welche Wertschätzung die Altheimer genießen. „Für den Bau der Technischen Universität Nanyang liefern wir die Teile“, erzählt Erich Wiesner, „das neue Fakultätsgebäude wird dort komplett in Holz gebaut.“

Größtes Holzbauprojekt in Asien
Der Auftrag in Singapur macht den Wiehag-Chef stolz: „Es ist das größte Holzbauprojekt bislang in Asien. Hier wird ein Zeichen für Ökologie und Nachhaltigkeit gesetzt.“ In den USA will man mit Holz nun hoch hinaus. In Milwaukee entsteht mit einem rund 90 Meter hohen Appartment-Turm das höchste Holz-Hybrid-Bauwerk der Welt. Die Innviertler liefern für das Holzskelett des Gebäudes 1150 Stützen und 1320 Träger. Die ersten Stücke sollen im April auf der Baustelle im Bundesstaat Wisconsin eintreffen.

International auf dem Vormarsch
„Dass Hochhäuser aus Holz möglich sind, ist etwas ganz Neues - hier entstehen Einsatzbereiche, die man sich nun auch vorstellen kann“, so der 61-Jährige. In Australien, Singapur, Amerika und China ist Holz im Hochhaus-Bau auf dem Vormarsch.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol