28.12.2020 15:11 |

Wie durch Wunder

Pick-up-Lenker nach 30-Meter Sturz unverletzt

Aus 30 Metern Höhe stürzte ein Pkw-Lenker am Montagvormittag in den vereisten Aigenalmgraben bei Großarl. Wie durch ein Wunder blieb der Pongauer jedoch völlig unverletzt. 30 Einsatzkräfte aus St. Johann und Großarl bargen den Pkw mit einem Kran. Die Floriani sprechen von einem Totalschaden an dem Fahrzeug.

Der Bauunternehmer aus dem Pongau war am Montagvormittag kurz vor 8 Uhr mit seinem Pick-up beim Aigenalmgraben in Großarl unterwegs, um Arbeiten an der heuer fertiggestellten Wildbach-Sperre durchzuführen. „Er wollte mit dem Pkw zu seinem Bagger oberhalb der Sperre fahren und ihn auftanken“, schildert Kommandant Josef Prommegger von der Freiwilligen Feuerwehr Großarl. Dabei kam er von einem Schotterweg ab und stürzte mit seinem Pick-up aus rund 30 Metern Höhe in den vereisten Graben. Der Lenker blieb unverletzt. 30 Floriani aus Großarl und St. Johann eilten daraufhin zu Hilfe. Mit einem Kran zogen die Einsatzkräfte das Fahrzeug aus dem Wasser. Ein Abschleppdienst brachte den Pongauer nach Hause. An dem Pick-up entstand laut Feuerwehr ein Totalschaden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol