24.12.2020 12:01 |

Eröffnung bei Regen

Wiener Eistraum: Abstand, Masken, Corona-Piepserl

Ein Geschenk für alle Schlittschuh-Fans: Mit dem heutigen Donnerstag hat die diesjährige Ausgabe des Wiener Eistraums geöffnet. Seit 10 Uhr können die Eisflächen vor dem Rathaus befahren werden. Wie üblich kann das Wintervergnügen in Corona-Zeiten freilich nicht ablaufen. So wird jedem Besucher, der das Areal betritt, ein „Distance Marker“ ausgehändigt. Um den Hals gehängt, schlägt er Alarm, sobald man sich einer Haushalts-fremden Person auf weniger als zwei Meter nähert.

Das handtellergroße weiße Gerät leuchtet, vibriert und gibt einen Piepston von sich, sobald die Mindestdistanz nicht eingehalten wird. Für Familien oder Personen, die zusammenleben, besteht die Möglichkeit, sich als Gruppe anzumelden, damit der sogenannte Distance Marker nicht daueralarmiert ist. Das gilt auch für Schulklassen.

Der „Distance Marker“ soll nicht nur beim Abstandhalten, sondern auch beim Contact Tracing helfen, sollte ein positiver Fall auftreten. Denn alle Begegnungen zu fremden Personen, die mehr als siebeneinhalb Minuten dauern, werden automatisch gespeichert. Da man am Eingang Name und Telefonnummer bekannt geben muss, kann dann im Fall des Falles Kontakt aufgenommen werden.

Maximal 1200 Besucher gleichzeitig erlaubt
Abgesehen vom Corona-Piepserl - dafür muss ein Einsatz von zehn Euro hinterlegt werden - gilt beim heurigen Eistraum auch eine striktere Besucherbegrenzung. Statt 2400 werden dieses Mal nur 1200 Menschen gleichzeitig am Areal zugelassen. Gastronomie gibt es in dieser Saison ebenfalls nicht. Am Gelände - außer am Eis selbst - herrscht zudem Maskenpflicht.

Der Wiener Eistraum hat bis 28. Februar geöffnet. Aufgrund der Corona-Vorgaben ist das Schlittschuhlaufen vorerst nur bis jeweils 19 Uhr möglich. Je nach Infektions- und Gesetzeslage ist eine spätere Verlängerung bis 21 Uhr möglich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter