18.12.2020 16:58 |

Neues Gesetz kommt

Weniger Geld für die Kammer

Landwirtschaftskammer und Land streiten – wieder – um die Fördermittel. Denn die Bauernvertreter sollen im kommenden Jahr um 400.000 Euro weniger erhalten als heuer. Die Kammer fühlt sich vor den Kopf gestoßen. Hintergrund ist, dass das Land jetzt bestimmte Beratungsservices selbst durchführen will.

Schon 2018 waren Kammer und Land aneinander geraten, weil die Förderung gekürzt werden sollte. Jetzt zeichnet sich Ähnliches ab: Fast ein Viertel weniger Mittel soll es 2021 geben. Und das, obwohl die vertraglichen Vereinbarungen übererfüllt worden seien, kritisieren die Bauernvertreter. „Eine 21-prozentige Kürzung der Landesmittel gefährdet die Beratungsarbeit der Landwirtschaftskammer und in weiterer Folge die Versorgungssicherheit mit regionalen Lebensmitteln. Außerdem sind dadurch bis zu 20 Arbeitsplätze bedroht“, warnt Präsident Nikolaus Berlakovich.

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf (SPÖ) begründet die Kürzung damit, dass das Land die Beratungen im Bio-Bereich künftig selbst durchführen und daher auch nicht mehr dafür zahlen wird.

Gleichzeitig kündigt sie eine Überarbeitung des Landwirtschaftskammergesetzes im nächsten Jahr an. „Im Rahmen der Novelle wird es vor allem im Umlagen- und Beitragssystem zu Änderungen kommen“, so Eisenkopf. Es dürfte bei dieser Neuregelung also ebenfalls ums Geld gehen.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
wolkig
10° / 20°
wolkig
13° / 20°
einzelne Regenschauer
11° / 20°
einzelne Regenschauer