Missbrauchsvorwürfe

Prinz Andrews Tycoon-Kumpel Peter Nygard verhaftet

Adabei
16.12.2020 09:26

Der frühere Modeunternehmer Peter Nygard (79) ist in Winnipeg in Kanada wegen sexueller Übergriffe und Erpressung festgenommen worden. Der milliardenschwere Freund von Prinz Andrew werde wegen jahrzehntelangem „kriminellen Verhalten mit Dutzenden Opfern“ angeklagt, erklärte die Staatsanwaltschaft in New York am Dienstag.

Demnach soll Nygard mindestens während der 25 Jahre lang an der Spitze seines Bekleidungsunternehmens seinen Einfluss genutzt haben, um Frauen zu sexuellen Handlungen mit ihm, mit Bekannten, und untereinander zu zwingen. Er soll sich den Vorwürfen zufolge häufiger Frauen mit einer Missbrauchsvergangenheit und aus ärmeren Verhältnissen gesucht haben, um diese zu bedrohen und zu erpressen, darunter auch Minderjährige.

Peter Nygard (Bild: APA / Photo by Chad Buchanan / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP)
Peter Nygard

Der Mode-Unternehmer wurde in Helsinki geboren und lebt hauptsächlich auf den Bahamas. Er hatte sich nach Bekanntwerden der Vorwürfe im Februar aus seinem Unternehmen zurückgezogen. Im März hatte die Firma dann Insolvenz beantragt. Britischen Medien zufolge gilt Nygard als Freund von Prinz Andrew. Fotos zeigen den Prinzen auf dem Anwesen Nygards auf den Bahamas. Dem 60-jährigen Prinzen Andrew werden auch Verbindungen zu dem verstorbenen US-Sexualverbrecher Jeffrey Epstein nachgesagt. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele