Künstlerin Donna Price

Neue Kunst aus alten Fundstücken

Oberösterreich
16.12.2020 17:00

Ihr Pinsel ist die Bohrmaschine und ihre Leinwand sind alte Objekte mit Geschichte: Die amerikanische Künstlerin Donna Price hat ihr Atelier im Salzkammergut und werkt dort an ihren Arbeiten. Mit Leidenschaft sammelt sie Fundstücke aus Holz, Metall oder Karton und schafft durch Upcycling neue Kunstwerke.

„Ich liebe es, alte Dinge zu sammeln. Dann schaue ich sie mir an und lasse mich von ihnen inspirieren. Jeder Kratzer erzählt eine Geschichte, und so entwickle ich aus diesen Funden meine Kunst“, erklärt Donna Price in ihrem Atelier in Ebensee, das eher wie eine Werkstatt wirkt - Bohrmaschine, Meißel & Co. sind wichtige Arbeitsgeräte für die gelernte Schmiedin aus North Carolina in den USA, von wo sie im Jahr 2012 ins Salzkammergut übersiedelt ist: „Ich hatte in den USA eine Schmiede, und Metall ist immer noch eines meiner liebsten Materialien, gemeinsam mit Holz. Momentan erarbeite ich aber aus alten Buchbinderkartons Objekte und Zeichen, die ich mit Acrylspray gestalte.“

Arbeiten von Donna Price (Bild: Marion Hörmandinger)
Arbeiten von Donna Price

Die groben, bunt gestalteten Haken, Kreise oder Plus-Zeichen zieren bereits die Atelier-Wände. Weggeworfen wird nichts: Aus den Kartonresten entstehen wieder neue, abstraktere Werke.

Schmuck aus Verkehrstaferln von Donna Price (Bild: Marion Hörmandinger)
Schmuck aus Verkehrstaferln von Donna Price

Ein anderes Beispiel für den Erfindergeist der Künstlerin sind bunte Schmuckstücke, die sie aus alten Verkehrsschildern geschaffen hat: „Manche bearbeite ich mit Farben, andere lasse ich im Original, kombiniert ergeben sie interessante, einzigartige Stücke.“ Wichtig ist der Natur- und Gartenliebhaberin Donna Price die Offenheit und Vielseitigkeit ihrer Kunst: „Ich will mir weder bei Themen noch Techniken oder Materialien Grenzen setzen, will frei arbeiten und meine Ideen immer weiterentwickeln können.“

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele