13.12.2020 18:00 |

200.000-Euro-Anlage

Flachgauer bauen neuen Sportplatz für die Kinder

Vor rund einem Jahr hat die Gemeinde Eugendorf die Jugendlichen im Ort über ihre Wünsche zur Freizeitgestaltung befragt. Das Ergebnis: Sie bekommen einen frei zugänglichen Sportplatz zum Kicken und Basketball Spielen. Die genauen Kosten stehen noch nicht fest. Die Gemeinde selbst will 200.000 Euro in die Hand nehmen.

Die Möglichkeiten außerhalb von Vereinsaktivitäten sind für Sportbegeisterte in Eugendorf begrenzt. Daher wird die Gemeinde im kommenden Jahr einen neuen Ganzjahres-Sportplatz errichten. Das war auch ein Wunsch der Jugendlichen der Gemeinde. „Außerdem hat die Pandemie gezeigt, wie wichtig es ist, genug Möglichkeiten für die Bewegung zur Verfügung zu stellen“, so Ortsvize Robert Bimminger (ÖVP). Daher wurde auch im Sommer die Schulsportanlage für jedermann geöffnet.

Geschicklichkeit kann auch trainiert werden
Normalerweise herrscht dort jedoch reger Betrieb durch die Sportvereine und gerade Kinder und Jugendliche können diesen daher in der Freizeit nicht nützen. Der neue Sportplatz wird an die Beachvolleyballfelder angrenzen und frei zugänglich sein. Neben dem Soccer-Court, auf dem auch Basketball gespielt werden kann, soll auch ein Geschicklichkeitsparcours entstehen. Dafür wird der Fußballplatz etwas kürzer, um Platz zu schaffen. „Und um die Anlagen trennen zu können“, erklärt Bimminger.

Beschluss am Montag nur ein Formalakt
Bereits im Sommer wurden die beiden Beachvolleyballplätze aufwändig saniert. „Das ist sehr gut angekommen und die Plätze wurden viel genützt“, freut sich der Ortsvize.

Wie hoch die Gesamtkosten für das Projekt sind, steht noch nicht fest. Fix ist: Die Gemeinde investiert 200.000 Euro. „Noch muss die Finanzierung im Budget beschlossen werden“, sagt Bimminger. Das ist in dem politisch tiefschwarzen Ort aber nur ein Formalakt und soll bereits am Montag abgesegnet werden.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Jänner 2021
Wetter Symbol