03.12.2020 17:55 |

Zum Schutz der Bürger

Risse: Totalsperre der Draubrücke Stein angeordnet

Eine sofortige Totalsperre der Draubrücke bei Seidendorf (zwischen St. Kanzian und Tainach) hat die Straßenbauabteilung angeordnet. Taucher haben dort erhebliche Schäden an einem Pfeiler entdeckt. 

Seit Anfang November war die Draubrücke Stein bei Seidendorf (zwischen St. Kanzian und Tainach) nur einspurig befahrbar, weil an einem Brückenpfeiler Verschiebungen festgestellt worden waren, die über den Normbereich hinausgehen.

Bei der nun durchgeführten Untersuchung durch Spezialtaucher wurden Risse an einem Pfeiler entdeckt und festgestellt, dass die Flusssohle zwischen zwei Pfeilern ausgespült wurde. Die derzeitige Absenkung der Drau könnte weitere Veränderungen der Flusssohle verursachen, sodass die Stabilität der Pfeilerfundamente gefährdet ist.

Sofortige Sperre! 
Von der Straßenbauabteilung wurde daher noch am Donnerstag die sofortige Sperre der Brücke für den gesamten Verkehr veranlasst. „Bitte um Verständnis für die Kurzfristigkeit. Aber hier ist absolute Vorsicht geboten, bei der Sicherheit der Bevölkerung gehen wir kein Risiko ein“, erklärt Straßen- und Brückenbaureferent Landesrat Martin Gruber.

Wie lange die Sperre dauern wird, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Eine temporäre Umleitungsstrecke wird eingerichtet und vor Ort angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)