29.11.2020 12:32 |

Massentests

SPÖ kritisiert „türkis-grünes Planungschaos“

Dass laut einer Umfrage der „Krone“ - wie berichtet - nur 23 Prozent der Österreicher sicher an den kommenden Massentests teilnehmen wollen, ist laut SPÖ vor allem auf das „türkis-grüne Planungschaos“ zurückzuführen. Die Regierung sei damit „weit vom selbst ernannten Ziel von 60 Prozent entfernt“, kritisierte SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher am Sonntag und sieht das nächste Corona-Projekt der Regierung bereits scheitern.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sei wie so oft mit einer Idee vorgeprescht, ohne die notwendigen Vorbereitungen zu treffen und ohne sich mit den Bundesländern abzustimmen, kritisierte Kucher. Dazu kämen ständige Widersprüche zwischen Kurz und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). „Da ist es kein Wunder, dass die Menschen Zweifel haben und verunsichert sind“, so der SPÖ-Gesundheitssprecher, der für die geplanten Massentests schon jetzt schwarz sieht: „Das nächste Corona-Projekt der Regierung droht zu scheitern.“

Die SPÖ habe von Beginn an gesagt, dass mehrmals getestet werden muss, so Kucher. Fast 90 Prozent sind laut der „Krone“-Umfrage der Meinung, dass ein einmaliger Test lediglich eine Momentaufnahme ist: „Für aussagekräftige Ergebnisse muss man daher an zumindest zwei verschiedenen Zeitpunkten testen. Doch selbst bei dieser eigentlich eindeutigen Lage schafft es die Regierung nicht, sich festzulegen“, kritisiert Kucher.

Kucher appellierte an die Regierung, endlich Klartext zu sprechen, ob es bei einmaligen Massentests bleiben werde oder nicht. Mit klarer Kommunikation steige auch die Bereitschaft der Menschen zur Teilnahme.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol