Nikolaus zu Corona

„Ich biete erstmals Besuche per Videochat an“

Bei Pfarren und der Katholischen Jungschar liefen die Telefone heißt: Kommt der Nikolaus? Ja. Er darf aus „beruflichen oder ehrenamtlichen Zwecken“ bis zur Türschwelle gehen. Christoph Süss, Nikolo aus Ried/I., hat eine andere Lösung: Er besucht die Kinder digital.

„Zuerst war ich Krampus, jetzt bin ich seit 20 Jahren als Nikolaus unterwegs“, sagt Christoph Süss (36) . Er ist ein Nikolaus, der positive Seiten betont, denn er sagt: „Wenn man die Dinge hervorhebt, die die Kinder gut machen, leuchten ihre Augen. Das ist für mich einfach das Schönste!“

Über Handy kommunizieren
Heuer wird aber alles anders sein. Er sitzt mit Perücke, Mitra, Stab und Mantel vor dem Handy. „Ich biete erstmals Besuche per Videochat an“, sagt er. Die Eltern können sich für eine Uhrzeit am 6. Dezember anmelden, er stellt die Verbindung über WhatsApp, Skype oder andere digitale Dienste her – los geht’s: „Ich werde mein Sprücherl sagen und mit den Kindern reden.“ Natürlich wird es wieder vorrangig um gute Eigenschaften der Kleinen gehen.

Nikolaussackerl vor der Tür
„Der Nikolausbesuch soll ja eine schöne Erinnerung bleiben!“ Und das Nikolaussackerl? „Das wird bei den meisten Kindern vor der Tür stehen.“ Süss, brotberuflich Elektriker, ist bei den Pfadfindern in Ried, und über die Homepage kann man sich zum Videochat mit dem Gabenbringer anmelden.

Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol