27.11.2020 06:00 |

Umfrage an Hochschule

Med Uni: Studenten „zerlegen“ Anatomie-Lehre

Dass es auf der Grazer Med Uni derzeit wohl nicht nur im Außenbereich einige Baustellen gibt, zeigt eine Vielfalt an Reaktionen auf unsere Storys der vergangenen Tage. Nun wurde der „Krone“ eine Umfrage unter 400 Medizinstudenten übermittelt: Der Großteil ist mit den Veränderungen auf der Anatomie unzufrieden.

Den Stein ins Rollen gebracht haben Vorwürfe des langjährigen, renommierten Dozenten Georg Feigl, der via „Krone“ „haarsträubende“ Fehler in Online-Vorlesungen anprangerte. Die rund um diese Vorgänge am Anatomie-Institut durchgeführte Umfrage ist also brandaktuell - und wurde von Studenten selbst erstellt. 400 Betroffene haben sich beteiligt und mehrere Fragen zu Sezierkursen, die ja Herzstücke des Medizinstudiums sind, beantwortet. Dazu konnten Kommentare abgegeben werden. Alle Ergebnisse und Antworten liegen der „Krone“ vor.

Und sie stellen der Grazer Anatomie kein gutes Zeugnis aus: Überfüllte Seziertische, keine klare Lehrmeinung und zu wenige Tutoren - das sind nur einige der zahlreichen Kritikpunkte.

„Die Ergebnisse belegen eindeutig eine große Unzufriedenheit der Studierenden mit den jüngsten Veränderungen an der Grazer Anatomie. In der derzeitigen Form sind die Sezierkurse und die anatomische Lehre in Graz nur noch ein Schatten ihrer selbst“, klagt Lukas Hosemann, Hochschulvertreter der Junos. Eine Trendumkehr sei dringend nötig: „In der derzeitigen Situation wird der angehenden Ärztegeneration nicht mehr die beste Ausbildung geboten!“

ÖH erarbeitete Lösungsvorschläge
„Die Umfrage bestätigt die von uns wahrgenommenen Defizite in der anatomische Lehre. Die Ergebnisse haben wir dem Rektorat sowie dem Lehrstuhlinhaber mit unserer Interpretation der Lage und Lösungsvorschlägen übermittelt“, sagt Johanna Brehmer, Vorsitzende der ÖH Med Graz.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-0° / 7°
stark bewölkt
-3° / 8°
stark bewölkt
7° / 10°
stark bewölkt
-0° / 5°
wolkig
-6° / 4°
wolkig