26.11.2020 11:36 |

Sportdirektor positiv

Corona-Alarm bei Red Bull vor Rennen in Bahrain

Corona-Alarm bei Red Bull Racing: Sportdirektor Jonathan Wheatley wurde positiv getestet! Damit muss der Rennstall am Sonntag in Bahrain auf Wheatley verzichten.

„Wir bestätigen, dass unser Sportdirektor Jonathan Wheatley positiv auf Corona getestet worden ist. Dies hat sich im Laufe der normalen Überprüfungen ergeben, die jeweils vor der Anreise zu einem Grand Prix erledigt werden“, teilte das Team mit. Gemäß den Vorschriften hat er sich nun für zehn Tage in Isolation begeben.

Die Aufgaben von Wheatley werden am ersten Bahrain-GP-Wochenende von mehreren Mitarbeitern übernommen. „Die Tests haben ergeben, dass kein anderes Team-Mitglied betroffen und unser Einsatz in Bahrain nicht in Gefahr ist“, betonte Red Bull.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten