18.11.2020 14:00 |

Wegen Corona-Risiko:

Lisa-Alm-Prozess auf Mitte Jänner verschoben

Eigentlich hätte die Witwe und Mordangeklagte Petronela T. (31) in zwei Wochen ihren Gerichts-Auftritt gehabt. Nun steht fest: Sie muss sich erst am 19. Jänner den Geschworenen stellen. Grund ist das Coronavirus. Nicht das Gericht, sondern der Verteidiger meldete Zweifel an und beantragte erfolgreich die Verschiebung. Erst Ende Juli hatte der Oberste Gerichtshof das Ersturteil aufgehoben und eine Neudurchführung angeordnet.

Alle Salzburger Gerichte sind trotz Lockdown geöffnet – anders als noch im Frühjahr wird weiter verhandelt. Doch im Falle von Schwurgerichten gibt es die erste Verschiebung: Betroffen ist die mit Spannung erwartete Neu-Verhandlung des Mordfalls Lisa Alm. Der Verteidiger der angeklagten Petronela T., Kurt Jelinek, bat um einen neuen Termin: „aufgrund der herrschenden gesundheitlichen Situation“, erklärt Jelinek. Die Gefahr einer kurzfristigen Prozess-Absage sei „hoch einzuschätzen“. Zudem brauche es für das Verfahren mindestens acht Geschworene samt zwei Ersatz-Personen. Heißt: Mit zumindest 20 Personen im Verhandlungssaal ist zu rechnen.

Die beantragte Verschiebung wurde genehmigt, bestätigt der Salzburger Advokat. Verhandelt wird nun von 19. bis zum 21. Jänner – über drei Prozess-Tage.

Die Witwe des landesweit bekannten Promi-Wirten Erich T. (57) wird sich erneut dem Mordvorwurf stellen müssen, nachdem der OGH Ende Juli das Ersturteil aufgehoben hatte. Über den Fall und den Prozess berichtete die „Krone“: hier und hier.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol