Dabbur war positiv

Norwegen gegen Israel wegen Corona-Risiko abgesagt

Das freundschaftliche Länderspiel Norwegen gegen Israel ist einige Stunden vor Anpfiff am Mittwochabend abgesagt worden. Das Risiko von Infektionen mit dem Coronavirus sei zu groß, teilte Norwegens Fußball-Verband mit. Die norwegische Gesundheitsbehörde habe dies empfohlen, hieß es. Die Behörde hatte ursprünglich Grünes Licht für das Freundschaftsspiel in Oslo gegeben.

Norwegische Medien berichteten, dass die am Vortag festgestellte Corona-Erkrankung von Israels Stürmer Munas Dabbur mit der Entscheidung zu tun habe. Israels Verband erklärte jedoch, dass dies nicht der Fall sei. Das Team von Trainer Willi Ruttensteiner trifft am Sonntag nun in der Nations League auswärts auf Tschechien. Auch die Tschechen plagen Infektionen mit dem Coronavirus.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten