11.11.2020 08:40 |

Nach Busen-OP-Pfusch

Patricia Blanco: „Fühle mich wieder wie eine Frau“

Jetzt hat Patricia Blanco es endlich hinter sich! Seit einer missglückten Schönheits-OP starben der Tochter von Schlagerbarde Roberto Blanco ihre Brustwarzen ab. Eine Not-OP rettete zwar ihre Brüste, an der Stelle ihrer Burstwarzen hatte die 49-Jährige jedoch nur Narben. Jetzt wurden ihr neue pigmentiert. 

Wie sie darauf gekommen ist, verriet Patricia Blanco jetzt im Interview mit der „Bild“-Zeitung: „Durch Empfehlung meines Arztes und durch eine fundierte Recherche von meinem Management. Wir hatten aber auch zahlreiche Angebote von Studios, die Anteilnahme war groß. Bevor ich mich entschied, schaute ich mir einige Brustwarzen-Rekonstruktionen von Krebspatientinnen an, die von Frau BeauLo optisch perfekt wiederhergestellt wurden, das hat uns überzeugt.“

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Ich bin super zufrieden. Für mich war es ein absoluter Wow-Effekt. Wenn man über zwei Jahre gar keinen Brusthof mehr hatte, ist es ein supertolles Gefühl. Meine neuen Brüste sind sehr, sehr gut (sie bekam im Juli neue Implantate, Anm.)“, freute sich Blanco.

Zitat Icon

Ich fühle mich jetzt wieder wie eine Frau.

Patricia Blanco

Und weiter: „Für das, was mir widerfahren ist, habe ich jetzt das optimale Ergebnis. Ich habe nicht mehr daran geglaubt, aber ich bin jetzt sehr, sehr happy und dankbar für meine neuen schönen Brüste mit Brustwarzen. Ich kann das nur weiterempfehlen und raten, nicht aufzugeben, und möchte Frauen Hoffnung mit meiner Geschichte machen. Auch im Hinblick auf meine Partnerschaft freue ich mich. Ich fühle mich jetzt wieder wie eine Frau.“

Und auch ihrem Freund, dem Kultmoderator Andreas Ellermann, gefällt das Ergebnis: „Ich bin hell begeistert. Da ich Patricia ja im Mai 2019 erst kennengelernt habe, war ich sehr verwundert über den Anblick ihres Oberkörpers. Jetzt ist es ganz anders, völlig ohne Narben und Abszesse.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol