04.11.2020 11:00 |

Landesgericht Salzburg

Rechtsanwaltspaar liefert sich Scheidungskrieg

Die Advokatin soll ihrem Mann gedroht haben, sie werde ihn persönlich und wirtschaftlich vernichten. Ihr Ehemann ist ebenfalls angeklagt.

Mit einem „Rosenkrieg“ zwischen einem verheirateten Rechtsanwaltspaar aus Salzburg hat sich am Mittwoch das Landesgericht beschäftigt. Die Frau soll ihren Mann im Vorjahr genötigt haben, sie werde ihn wirtschaftlich und persönlich vernichten, falls er nicht sein alleiniges Verschulden im Ehescheidungsverfahren angibt. Der Mann wiederum war mit dem Vorwurf konfrontiert, er habe seiner Frau gedroht, dass er sie mit der Faust am Körper verletzen werde.

Dritter Beteiligter soll Laptop des Rechtsanwaltes entwendet haben

Die Advokatin soll gegenüber ihrem Mann auch erklärt haben, sie werde vertrauliche Kundeninformationen weitergeben und seinen Mitarbeitern Videos zuspielen, in denen er bei sexuellen Handlungen zu sehen sei. In dem Prozess am Landesgericht Salzburg gab es auch noch einen dritten Angeklagten. Er soll den Laptop des Rechtsanwaltes aus dessen Pkw entwendet und der Rechtsanwältin Daten daraus auf ihren Computer widerrechtlich überspielt haben.

Urteil noch nicht gesprochen

Der Österreicher wurde wegen widerrechtlichen Zugriffs auf ein Computersystem und auch wegen Missbrauchs von Computerprogrammen oder Zugangsdaten angeklagt. Bereits vor der Verhandlung kündigte die Richterin an, sie werde die Öffentlichkeit wegen der aktuellen Covid-19-Situation ausschließen, um die Anzahl der Personen im Saal möglichst gering zu halten. Ob heute noch ein Urteil gesprochen wird, ist zunächst noch unklar.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol