30.10.2020 13:38 |

Wegen Rückreiseverkehr

Österreich verstärkt am Wochenende Grenzkontrollen

Mit dem Ende der Herbstferien erwartet Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) verstärkten Rückreiseverkehr an den Grenzübergängen zu Slowenien und Italien - daher sollen am Wochenende wieder verstärkt die Grenzen kontrolliert werden. Die Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sei die „oberste Prämisse“.

Angesichts des gesteigerten Ausreiseverhaltens am vergangenen Wochenende sei nun „mit einer hohen Einreisefrequenz zu rechnen“, so Nehammer am Freitag. Da die Corona-Situation in vielen Ländern „sehr ernst“ sei, wird daher die Präsenz der Polizei an den Grenzen verstärkt - dort soll sie gemeinsam mit den Gesundheitsbehörden Kontrollen durchführen.

Gesundheitschecks bei Einreise
Vom vergangenen Freitag bis Dienstag kam es zu insgesamt 223.120 Grenzkontrollen - bei 119.623 Kontrollen wurde ein Gesundheitscheck durchgeführt, „136 Personen musste die Einreise aufgrund der Covid-19-Einreiseverordnung durch die Gesundheitsbehörde verweigert werden und 1324 Personen mussten sich im Zuge der Einreise in Heimquarantäne begeben“.

Neben der Coronavirus-Pandemie verwies Nehammer auch auf den „anhaltenden Migrationsdruck“. Erst Mitte Oktober 2020 wurde beschlossen, dass die Binnengrenzkontrollen an Österreichs Grenzen zu Slowenien und Ungarn bis 11. Mai 2021 verlängert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol