25.10.2020 15:47 |

Edles Gewürz

Safran-Bauern bei der Ernte

Eine Rarität ist Safran. Das sogenannte rote Gold stammt vor allem aus dem Iran, aber auch Johannes Pinterits aus Klingenbach baut das edle Gewürz in Siegendorf und Wulkaprodersdorf an. Die aufwändige Ernte per Hand ist angelaufen. Der „saftige“ Kilopreis für hochwertigen Safran liegt übrigens bei 20.000 Euro.

Kostbarer Safran gilt als teuerstes Gewürz der Welt. Über diesen althergebrachten Mythos kann der Landwirt nur schmunzeln. „Reich wird man damit nicht“, sagt er. Denn die Menge, die vom „roten Gold“ benötigt wird, hält sich in Grenzen. „Mit einem Gramm, das sind 500 bis 600 getrocknete Fäden, kommt ein Zwei-Personen-Haushalt ein halbes oder gar ein ganzes Jahr aus“, weiß Pinterits.

Die Produzenten brauchen allerdings mehr als 200.000 Blüten, die alle von Hand zu pflücken sind, um ein einziges Kilo Safran anbieten zu können. Diese Saison ist der Ertrag eher dürftig. „Die Ernte fällt sehr mäßig aus“, bedauert der Bauer. Bei der anstrengenden Arbeit auf den Feldern in Wulkaprodersdorf begleitete ihn und seine Helferinnen ein Kamerateam des Senders Servus TV. Der Beitrag mit diesem und anderen burgenländischen Themen soll am Freitag, 27. November, ausgestrahlt werden.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 1°
stark bewölkt
-2° / 0°
bedeckt
-3° / 0°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-3° / 0°
bedeckt