Mehrere Ausstellungen

Burg Schlaining rüstet sich für neue Erlebnisse

Burgenland
04.05.2024 09:00

In Schlaining laufen die Arbeiten für die neuen Ausstellungen auf Hochtouren. Eröffnet werden diese am 9. Mai.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2021 entwickelte sich die Friedensstadt zum kulturhistorischen Hotspot des Südburgenlandes. Nach der Generalsanierung der Burg, der Synagoge und des Hauptplatzes, lockte die Jubiläumsausstellung anlässlich „100 Jahre Burgenland“, gemeinsam mit weiteren kulturellen Attraktionen und Angeboten im Themenbereich Frieden, bis Ende letzten Jahres mehr als 150.000 Besucher nach Schlaining. In einer weiteren Phase entwickelt das Land Burgenland den Standort nun weiter und investierte weitere 7,5 Millionen Euro.

„Von der Wehrburg zur Friedensburg“
Aktuell laufen die Arbeiten für die neue Friedensburg-Ausstellung „Von der Wehrburg zur Friedensburg“ auf Hochtouren. Eröffnet wird diese, nach einer Um- und Neugestaltungsphase, am 9. Mai. Dies wird allerdings nicht die einzige Ausstellung sein, denn im Erdgeschoss wartet auf die Besucher das Museum „Burggeschichten“, wo man alles über die Geschichte und Geschichten über die Gründung der Burg erfährt. Die Ausstellung „Burgenland ab 1921“ behandelt in kompakter Form die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung des Burgenlandes. Ein weiterer Ausstellungsbereich wird dem Thema „Burgenland aktuell“ gewidmet sein. Auf die Besucher wartet zudem ein außerordentliches Ausstellungserlebnis, welches historische Einblicke und kulturelle Vielfalt mit dem lokalspezifischen Themenschwerpunkt Frieden und Demokratie vereint.

In der Friedensburg Stadtschlaining entstehen derzeit vielfältige Ausstellungswelten. (Bild: Schulter Christian)
In der Friedensburg Stadtschlaining entstehen derzeit vielfältige Ausstellungswelten.
(Bild: Schulter Christian)
(Bild: Schulter Christian)

Jene Arbeiten, die direkt in der Burg vorgenommen werden, stehen zeitgerecht vor dem Abschluss. Kulturreferent Landeshauptmann Hans Peter Doskozil besuchte die Burg in der finalen Phase der Bauarbeiten, um sich ein Bild von den neuen Ausstellungskonzepten zu machen: „Die intensive Auseinandersetzung mit den Themen Frieden und Demokratie, bei denen leider auch eine traurige Aktualität mitschwingt, ist dabei gesellschaftspolitisch hochrelevant“, so Doskozil.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
11° / 22°
stark bewölkt
8° / 23°
wolkig
10° / 23°
wolkig
10° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
wolkig



Kostenlose Spiele