15.10.2020 13:11 |

Corona-Maßnahmen

Weltcup-Auftakt: Alle Augen auf Sölden gerichtet

Innerötztal ist bereit - und will am kommenden Wochenende den Beweis antreten, dass Skifahren in Zeiten von Covid-19 ohne großes Risiko möglich ist. Der Weltcup-Auftakt wird allerdings ohne Fans über die Bühne gehen.

Sölden soll die Corona-Antwort auf Ischgl werden! Nachdem der Skiort im Paznaun im vergangenen März zum Sinnbild für den achtlosen Umgang mit der Pandemie geworden ist, wollen die Ötztaler das Gegenteil beweisen: Der Saison-Start des Ski-Weltcups soll Vorbild für den Winter werden!

Ziel: Negativ sein und bleiben!
Deshalb sind die Argusaugen der gesamten Ski-Welt auf den Rettenbachferner gerichtet, deshalb äugt auch die Weltcup-Konkurrenz der Biathleten, Skispringer, oder Kombinierer voller Interesse nach Sölden. Klappt es dort, ist es überall möglich. Dessen ist man sich bewusst, das Präventionskonzept ist enorm, die Umsetzung eine Herkules-Aufgabe. „Die größte Herausforderung, vor der ich je gestanden bin“, muss Isi Grüner, Pisten- und Konzept-Chef, zugeben. Das Ziel der gewaltigen Bemühungen: Negativ sein und bleiben! Positiv soll nur die Botschaft sein, die Sölden verkünden will: „Das Bild soll im Kopf wachsen, dass Skifahren in Corona-Zeiten möglich ist.“

Wie das klappen soll:

  • Beide Riesentorläufe sind für Fans nicht zugänglich.
  • 1390 Menschen werden in Sölden erwartet, 1190 müssen einen negativen Test mitbringen. 200 sind „Spezialgäste“ (wie ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel): Die werden abgeschottet.
  • 1390 Gäste werden in vier „Blasen“ eingeteilt: Teams (Sportler, Trainer, Serviceleute), Stuff (Piste, Security etc.), Medien und die „Special Guests“. Kontakt zwischen den Blasen ist streng reglementiert. Für jede Blase gibt’s eigene Hotels.
  • In die Gondel dürfen nur vier Menschen mit Mundschutz und nur aus derselben Blase. Anstehen beim Lift in verschiedenen Linien, jeder nur in seiner Blase.
  • Der Rettenbachferner ist abgeriegelt, Zufahrten zum Tiefenbachferner sind gesperrt.

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 7°
Schneeregen
0° / 7°
leichter Regen
0° / 5°
Schneeregen
1° / 8°
leichter Regen
5° / 9°
starker Regen