13.10.2020 10:53 |

Auch Oma tot

Junger Russe erschoss nahe Moskau vier Menschen

In Russland hat ein junger Mann zuerst auf seine Großmutter geschossen, dann auf einen Nachbarn und schließlich auf Passanten an einer Busstation. Vier Menschen, darunter auch die Oma des Schützen, kamen dabei ums Leben. Drei Frauen seien zudem bei dem Vorfall am Montag zum Teil sehr schwer verletzt worden, wie russische Nachrichtenagenturen berichteten. Die Leiche des mutmaßlichen Täters wurde inzwischen gefunden.

Vorausgegangen sei der Bluttat unbestätigten Angaben zufolge ein Streit zwischen dem jungen Mann und seiner Großmutter. Der 18-Jährige habe die Seniorin mit einer Schusswaffe schwer verletzt, sie soll wenig später ihren Verletzungen im Krankenhaus erlegen sein.

Der Schütze tötete dann einen Nachbarn und erschoss an einer Bushaltestelle mindestens zwei Männer.

Nach dem mutmaßlichen 18 Jahre alten Schützen wurde in der Region Nischni Nowgorod, der fünftgrößten Stadt Russlands, östlich von der Hauptstadt Moskau gefahndet, nachdem er mit dem Auto geflohen war. Seine Leiche wurde später in einem Wald gefunden. Sie wies Schussverletzungen auf. Vermutlich tötete er sich selbst, wie die Staatsagentur Tass am Dienstag unter Berufung auf die Behörden meldete.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).