Mann hatte 2 Promille:

Polizei stoppte Horror-Fahrt

Mehr als zwei Promille Alkohol im Blut, kein Führerschein, das Auto nicht zugelassen, zu schnell – und dann auch noch mit einem kaum gesicherten Kleinkind auf der Rückbank Richtung Schule unterwegs: Wegen nicht weniger als 14 Vergehen wurde ein 29-jähriger Autolenker in Herzogenburg, Bezirk St. Pölten, angezeigt.

„Das einzig richtige Verhalten des Mannes war es wohl, dass er gebremst hat, als wir ihn angehalten haben“, erzählt ein Polizist über die Wahnsinnsfahrt eines 29-Jährigen am Mittwoch in Herzogenburg. Er wollte betrunken ein Kind von der Volksschule abholen. Mit deutlich mehr als den erlaubten 30 km/h fuhr er direkt in die Arme der Polizei, die gerade vor der Schule Geschwindigkeitsmessungen durchführte. Als wäre es damit nicht schon genug, stellten sich den Beamten beim Blick in das Fahrzeug ein weiteres Mal die Nackenhaare auf: Ein Kleinkind saß völlig unzureichend gesichert auf der Rückbank des Autos, auch für das zweite Kind hätte es keinen Kindersitz gegeben.

Doch damit immer noch nicht genug: Bei der Feststellung der Identität log der Mann die Polizisten zunächst an – Führerschein konnte er schließlich keinen vorweisen, den musste er bereits im September für über zehn Monate abgeben. Mit dem BMW hätte er zudem gar nicht erst fahren dürfen: Der Wagen war nicht für den Verkehr zugelassen, allerdings hatte der Lenker fremde Kennzeichen daraufmontiert. Die Polizisten untersagten dem 29-Jährigen sofort die Weiterfahrt. Er wurde wegen 14 Vergehen bei der Bezirksbehörde angezeigt.

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 13°
leichter Regen
8° / 13°
starker Regen
6° / 12°
Regen
8° / 14°
leichter Regen
4° / 12°
Regen