25.09.2020 19:08 |

Ohne Nervenkitzel

Premiere! Babsi Haas schafft French-Open-Quali

Nach Jurij Rodionov hat am Freitag auch Barbara Haas die 3. Runde der Qualifikation bei den French Open überstanden! Die 24-jährige Oberösterreicherin besiegte die Rumänin Elena-Gabriela Ruse nach 1:38 Stunden und auch einer Regenunterbrechung im 1. Satz mit 6:4, 7:5. Sie ist erstmals in Paris und zum 3. Mal im Hauptfeld bei einem der vier Grand-Slam-Turniere dabei und hat damit zumindest 60.000 Euro Preisgeld brutto sicher.

Haas hatte zuletzt dank vieler Absagen den Sprung in den Hauptbewerb der US Open geschafft - eine Qualifikation hatte es in New York ja nicht gegeben. Sie hatte sich dann der späteren Finalistin Viktoria Asarenka (BLR) mit 1:6, 2:6 klar beugen müssen.

Beim 1. Major-Auftritt in der „Main Draw“ hatte sie sich vor vier Jahren in New York qualifiziert, war dann aber Timea Babos (HUN) knapp unterlegen. Haas kämpft also nun in Paris um ihren 1. Hauptrunden-Sieg bei einem Major-Turnier, ihre Gegnerin dabei ist die Taiwanesin Hsie Su-wei. Im Erfolgsfall könnte es in der 2. Runde gegen die tschechische Vorjahresfinalistin Marketea Vondrousova gehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten