20.09.2020 10:51 |

Starke Goalie-Leistung

Dallas startet mit Sieg in Stanley-Cup-Finale

Ein starker Auftritt von Eishockey-Torhüter Anton Chudobin hat den Dallas Stars einen Auftaktsieg im Stanley-Cup-Finale der nordamerikanischen Profiliga NHL beschert. Die Texaner setzten sich am Samstag (Ortszeit) mit 4:1 (1:1,2:0,1:0) gegen Tampa Bay Lightning durch.

Schlussmann Chudobin wehrte insgesamt 35 Schüsse ab und glänzte besonders im dritten Drittel mit 22 Paraden. Lob erhielt der Kasache von seinem Trainer Rick Bowness: „Er war in den richtigen Momenten mit großartigen Paraden zur Stelle. Diese Paraden benötigt man und Anton hat sie für uns gezeigt.“ Um die „best of seven“-Serie für sich zu entscheiden, benötigen die Texaner noch drei weitere Erfolge.

In der Offensive gelang Joel Hanley mit dem 1:0 nach sechs Minuten sein erstes Tor in der besten Eishockey-Liga der Welt. Zwar glich Yanni Gourde zwischenzeitlich aus (13.), doch dank der Treffer von Jamie Oleksiak (33.) und Joel Kiviranta (40.) ging Dallas mit einer Führung ins dritte Drittel. Tampa Bay erhöhte im Schlussabschnitt den Druck, fand aber keinen Weg an Chudobin vorbei. Auf der anderen Seite entschied Jason Dickinson die Partie mit einem Treffer ins leere Tor (59.).

Am Rande des Finales spekulierte Commissioner Gary Bettman über einen noch späteren Start der nächsten Saison wegen der Coronavirus-Pandemie. „Ich wäre nicht überrascht, wenn der Auftakt in den späten Dezember oder Jänner rutschen würde.“ Der Start der ursprünglich ab Oktober geplanten Spielzeit 2020/21 war bereits zuvor auf den 1. Dezember verlegt worden.

Grenzen nicht abzuschätzen
An seinem Wunsch, alle 82 regulären Saisonspiele pro Team planmäßig austragen zu lassen, hält Bettman jedoch fest. Es sei aber noch ungewiss, ob Zuschauer in die Arenen dürften. Außerdem könne man noch nicht abschätzen, wann die Grenzen zwischen Kanada und den USA wieder regulär geöffnet sein werden. „Es gibt noch zu viele Dinge, die wir nicht wissen“, erklärte Bettman.

Die NHL hatte schon die aktuelle Saison unterbrochen und den Spielbetrieb erst nach fünf Monaten in zwei sogenannten Blasen in den kanadischen Städten Edmonton und Toronto wieder aufgenommen

Ergebnis - Stanley-Cup - Finale („best of seven“/1. Spiel):
Tampa Bay Lightning - Dallas Stars 1:4. Stand: 0:1

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten