Linzer Wettanbieter

Lockdown im Sport hat kaum Spuren hinterlassen

Der Formel 1 Grand Prix, der Anpfiff zur Fußball-Bundesliga, die Tour de France im Radsport, das Finale bei den Tennis-US-Open und, und, und - Sport-Fans hatten am Wochenende fast schon Stress, um überall am Ball zu bleiben. Die Rückkehr zur „alten Normalität“ macht auch Wettanbieter wie bet-at-home.com froh.

Trotz sportlichem Lockdown im April und Mai konnte bet-at-home.com im zweiten Quartal heuer einen Gewinn vor Zinsen und Steuern in Höhe von 6,8 Millionen Euro einfahren. „Auch deshalb halten wir unverändert an unseren Umsatz- und Ergebniszielen für 2020 fest“, sagt Michael Quatember, Vorstand des von Linz aus agierenden Anbieters für Online-Wetten und -Gaming. Die letzten Monate waren aber auch für das 310 Mitarbeiter starke Unternehmen turbulent.

Tischtennis im Lockdown die Nummer eins
Mit der coronabedingten Einstellung des Spielbetriebs der wichtigsten Fußball-Ligen und der Tennisturniere war plötzlich Tischtennis die Sportart mit den meisten Einsätzen. Beim Fußball-Champions-League-Finale zwischen Paris Saint-Germain und Bayern München profitierte bet-at-home.com davon, dass die meisten Kunden aus dem deutschsprachigen Raum kommen. Aufgrund der Viertel- und Halbfinal-Ergebnisse (8:2 und 3:0) der Münchner waren im Endspiel vor allem die Wetten auf viele Tore sehr beliebt, berichtet Konzernsprecher Claus Retschitzegger.

Online-Gaming wird beliebter
Der Online-Gaming-Bereich rund um Casino und Poker entwickelt sich unbeeindruckt von der Corona-Ausnahmesituation gut. Mit einem Anteil von mehr als 58 Prozent war Online-Gaming bereits im Vorjahr anteilsmäßig der größte Umsatzbringer.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.