Stimmung als Vorbild

Millionen-Paket folgt Trends

229 Millionen Euro werden Land und Wirtschaftskammer in den nächsten zwei Jahren, wie berichtet, in die Ankurbelung der Konjunktur in Niederösterreich stecken. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen. Zuvor wurden aktuelle Lage, Stimmungen und Trends unter Unternehmern und in der Bevölkerung erhoben.

„Klare Megatrends“ ortet Sophie Karmasin wegen der Corona-Krise in der heimischen Bevölkerung. Es wird mehr Wert auf Digitalisierung sowie auf Nachhaltigkeit gelegt. „Außerdem achten 60 Prozent stärker auf Regionalität“, sagt die Meinungsforscherin. Sie hat im Vorfeld des „größten Konjunkturpakets“ in der Geschichte des Bundeslandes, wie Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger betont, die Folgen der Corona-Krise zwischen Enns uns Leitha im Juli und August erhoben. Karmasin schlussfolgert: „Es ist wichtig, dass Unternehmen die Trends der Bevölkerung aufgreifen.“

Das sei mit dem Millionen-Paket gewährleistet, erklären Danninger und Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskammer. Denn die Eckpunkte der Förderungen lauten regional, unternehmerisch und innovativ. Konkret sollen 89 Millionen Euro abseits der bisherigen Wirtschaftszentren Niederösterreichs Wachstum entfachen und Jobs schaffen. 100 Millionen € stehen für Kapitalstärkung sowie Beteiligungen bereit. Danninger: „So bekommen Betriebe mehr Spielraum für Investitionen.“ 41 Prozent der heimischen Unternehmen planen solche bereits, wie Karmasin erhoben hat.

Die Innovationsförderung wird verdoppelt. Das soll die Erstellung von Prototypen in Niederösterreich forcieren und auch Klein- und Mittelbetrieben einen Innovationsschub geben. Ebenso forciert werden der Bau von Fotovoltaikanlagen sowie thermische Sanierungen. Und eine neue Tourismusstrategie ist in Ausarbeitung.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 27°
heiter
11° / 25°
heiter
12° / 26°
heiter
12° / 27°
heiter
7° / 24°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.