12.09.2020 15:26 |

Ausbildungsoffensive

Pflege-Ausbildung startet heuer an neuem Standort

Die Gesundheits- und Pflegeschule des Landes Kärnten siedelt pünktlich zum Semesterstart im September um. Ab sofort werden Pflegefachassistenten in der St. Veiter Straße und nicht mehr am Kabeg-Gelände ausgebildet. Der Andrang auf die Klassen in Klagenfurt ist groß. In Villach gibt es 22 „Taferlklassler“.

„Die Ansprüche an die Pflege steigen laufend. Die Politik muss daher rechtzeitig Vorsorge treffen“, sind sich Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin Beate Prettner einig. Die 2018 ausgerufene Ausbildungsoffensive sei gut angelaufen. Das Ziel bleibe, bis 2021 doppelt so viele Absolventen in Pflegeberufen zu haben.

Klassen ziehen um
Bis vor einigen Wochen wurden Pflegefachassistenten in Klagenfurt noch am Gelände des Klinikums ausgebildet, nun wandert die Expositur der Gesundheits- und Pflegeschule, deren Hauptstandort in Villach ist. Die zwei Klassen mit 55 Schülern werden ab sofort im Ärztekammer-Gebäude in der St. Veiter Straße unterrichtet. Der Umbau liegt im Zeitplan für den Schulstart Ende September.

Schuldirektorin Beate Wanke: „Die GuK-Schule ist kostenlos, und man ist unfall- und krankenversichert.“ Wer möchte, kann sich danach zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege an der Fachhochschule anmelden.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)