29.09.2010 12:53 |

Chaos auf Straße

Wasserrohrbruch legte Westeinfahrt in Wien lahm

Für starke Behinderungen des Frühverkehrs hat am Mittwoch ein Wasserrohrbruch in Wien-Meidling gesorgt: Zwei von drei Fahrstreifen auf der Schönbrunner Straße und ein Fahrstreifen des Gaudenzdorfer Gürtels mussten gesperrt werden. In der Westeinfahrt stauten sich die Blechschlangen teilweise bis zum Schloss Schönbrunn zurück. Mittlerweile wurde der Schaden beseitigt, der Verkehr kann wieder ungestört fließen.

Kurz nach Mitternacht war das Problem an einem neuen sogenannten Sphärogussrohr aufgetreten und offenbar von einem Passanten bemerkt worden. Diesmal traf es nicht eines jener berühmt-berüchtigten Graugussrohre, die zuletzt des Öfteren Probleme bereitet hatten. Zwei kleine Löcher in Daumengröße seien ein Materialschaden, "wie er jederzeit passieren kann", so Wasserwerke-Chef Wolfgang Zerobin.

Kleiner Schaden - enorme Auswirkungen
Nichtsdestotrotz waren die Auswirkungen der notwendigen Bauarbeiten enorm: "Es gibt eben wenig Ausweichmöglichkeiten", meinte Gerhard Koch von der ÖAMTC-Informationszentrale. Die Aufnahmekapazitäten von Linzer oder Sechshauser Straße seien begrenzt. Die einzige wirkliche Ausweichmöglichkeit sei das Umsteigen auf die U4 in Hütteldorf.

Gegen 9 Uhr reichte der Stau noch zwei, drei Kilometer zurück. Auch auf allen anliegenden Straßen ging laut ÖAMTC nur wenig. Kurz vor 12 Uhr konnten die Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen werden. "Der Bereich wurde für den Verkehr wieder freigegeben", freute sich Zerobin. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Verkehrssituation laut ÖAMTC auch wieder halbwegs beruhigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol