07.09.2020 06:00 |

An Indonesien

Eurofighter-Verkauf zu ungünstigem Zeitpunkt

Ein „Krone“-Bericht über Klaudia Tanners Brief an den indonesischen Verteidigungsminister, in dem sie ihm unsere 15 Eurofighter zum Kauf anbietet, hat am Sonntag hohe Wellen geschlagen - nicht nur in Österreich. Auch in Indonesien wird nun wieder diskutiert, wie sinnvoll ein Neukauf der gebrauchten Jets für das Land wäre.

Für Ministerin Tanner (ÖVP) wäre es das Opus Magnum ihrer Karriere im Verteidigungsressort: der Verkauf unserer als unverkäuflich geltenden Eurofighter an Indonesien. Beide Seiten haben, wie berichtet, Interesse an einem Deal angekündigt.

Doch die seit Sonntag offiziell angestrebten Verkaufsverhandlungen mit dem südostasiatischen Land kommen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Erst am Donnerstag hat Verteidigungsminister Prabowo Subianto aufgrund der Corona-Krise angekündigt, Militärgerät im Land „lieber zu reparieren als neu zu kaufen“. Es sei „besser, vorhandene Verteidigungsausrüstung, einschließlich Kampfflugzeuge, zu verbessern, anstatt neue Verteidigungsausrüstung zu kaufen“, so der Minister.

Sollte der Deal mit Österreich dennoch zustande kommen - Indonesien braucht tatsächlich bald Jets, um eine Lücke in seiner Luftraumüberwachung zu schließen - wird die Republik wohl trotzdem nicht reich dabei: Indonesiens Verteidigungsetat beträgt mit knapp neun Milliarden Euro gerade einmal das dreifache von Österreichs überschaubarem Wehrbudget - bei dreißigmal so vielen Einwohnern.

Paul Tikal
Paul Tikal
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.